NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Jürgen Kehrer

Bürgerl. Name
Jürgen Kehrer
Jahrgang
1956
Geburtsort
Essen
Wohnort
Münster
Orte
Essen, Münster
Regionen
Westfalen komplett, Münsterland, Ruhrgebiet
Genres
Thriller/Kriminalroman, Fernsehen, Herausgeberschaften, Anthologie

Kontaktadresse
Asbeckweg 41
48161 Münster
Deutschland

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.juergen-kehrer.de

Vita

Jürgen Kehrer wurde 1956 in Essen geboren und lebt in Münster. 1990 erschien sein erster Kriminalroman Und die Toten lässt man ruhen im Grafit Verlag. Damit nahm die beeindruckende Karriere des sympathischen, unter chronischem Geldmangel leidenden Privatdetektivs Georg Wilsberg ihren Anfang. Wilsberg – Ein bisschen Mord muss sein ist der neunzehnte Wilsberg-Roman. 1995 wurde Wilsberg vom ZDF entdeckt und ist inzwischen Held einer Fernseh-Krimireihe am Samstagabend mit regelmäßig sieben Millionen Zuschauern. Sieben der bislang gesendeten 50 Wilsberg-Filme basieren auf Romanen von Jürgen Kehrer. Neben den Wilsberg-Romanen schreibt Jürgen Kehrer historische und in der Gegenwart angesiedelte Kriminalromane, Drehbücher fürs Fernsehen und Sachbücher. Die Gesamtauflage seiner Bücher beträgt über 800.000 Exemplare. Jürgen Kehrer ist verheiratet mit der Roman- und Sachbuchautorin Sandra Lüpkes und Mitglied im "Syndikat", der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautorinnen und -autoren.

^
Krimi

Wilsberg - Ein bisschen Mord muss sein. Grafit: Dortmund 2015.
Lambertussingen. Rowohlt: Reinbek 2014.
Münsterland ist abgebrannt. Rowohlt: Reinbek 2013.
Fürchte dich nicht. Grafit: Dortmund 2009. Todeszauber. Wilsberg trifft Pia Petry. Gem. mit Petra Würth. Grafit: Dortmund 2007.
Wilsberg und die dritte Generation. Grafit: Dortmund 2006.
Blutmond. Wilsberg trifft Pia Petry. Grafit: Dortmund 2005 (gemeinsam mit Petra Würth).
Wilsberg und die Malerin. Grafit: Dortmund 2003.
Wilsberg und der tote Professor. Grafit: Dortmund 2002.
Der Kaufmann und die Tempelritter. Waxmann: Münster 2001.
Wilsberg isst vietnamesisch. Grafit: Dortmund 2001.
Wilsberg und die Schloss-Vandalen. Grafit: Dortmund 1999.
Vorbildliche Morde. Grafit: Dortmund 1999.
Mord im Dom. Eine Kriminalgeschichte aus der Zeit Karls des Großen. Waxmann: Münster 1999.
Das Geheimnis der Tulpenzwiebel. Freigraf Kettelers zweiter Fall. Waxmann: Münster 1999.
Irgendwo da draußen. Grafit: Dortmund 1998.
Der Minister und das Mädchen. Grafit: Dortmund 1998.
Das Schapdetten-Virus. Grafit: Dortmund 1997.
Das Kappenstein-Projekt. Grafit: Dortmund 1997.
Tod im Friedenssaal. Waxmann: Münster 1997.
Bären und Bullen. Grafit: Dortmund 1996.
Schande von Münster. Waxmann: Münster 1996.
Spinozas Rache. Grafit: Dortmund 1995.
Schuss und Gegenschuß. Grafit: Dortmund 1995.
Wilsberg und die Wiedertäufer. Grafit: Dortmund 1994.
Killer nach Leipzig. Grafit: Dortmund 1993.
Kein Fall für Wilsberg. Grafit: Dortmund 1993.
Gottesgemüse. Grafit: Dortmund 1992.
In alter Freundschaft. Grafit: Dortmund 1991.
Und die Toten läßt man ruhen. Grafit: Dortmund 1990.

^
Fernsehen

Wilsberg - Bauch, Beine, Po. Fernsehfilm. Drehbuch: Sandra Lüpkes, Jürgen Kehrer. Erstausstrahlung: ZDF 2015.
Wilsberg - Das Geld der Anderen. Fernsehfilm. Drehbuch: Jürgen Kehrer. Erstausstrahlung: ZDF 2014.
Wilsberg - Hengstparade. Fernsehfilm. Drehbuch: Jürgen Kehrer. Erstausstrahlung: ZDF 2013.
Wilsberg - Aus Mangel an Beweisen. Fernsehfilm. Drehbuch: Jürgen Kehrer. Erstausstrahlung: ZDF 2012.
Wilsberg - Doktorspiele. Fernsehfilm. Drehbuch: Matthias Keilich, Khyana el Bitar, nach dem Roman "Wilsberg und der tote Professor" von Jürgen Kehrer. Erstausstrahlung: ZDF 2009.
Wilsberg - Die Wiedertäufer. Fernsehfilm. Drehbuch: Eckehard Ziedrich, Jürgen Kehrer, nach dem gleichnamigen Roman von Jürgen Kehrer. Erstausstrahlung: ZDF 2007.
Wilsberg - Todesengel. Fernsehfilm. Drehbuch: Jürgen Kehrer, nach seinem Roman "Wilsberg isst vietnamesisch". Erstausstrahlung: ZDF 2005.
Wilsberg - Der Minister und das Mädchen. Fernsehfilm. Drehbuch: Jürgen Kehrer, Dennis Satin, nach dem gleichnamigen Roman von Jürgen Kehrer. Erstausstrahlung: ZDF 2004.
Wilsberg und der Schuss im Morgengrauen. Fernsehfilm. Drehbuch: Jürgen Kehrer, nach seinem Roman "Das Kappenstein-Projekt". Erstausstrahlung ZDF: 2002.
Wilsberg und der Mord ohne Leiche. Fernsehfilm. Drehbuch: Jürgen Kehrer. Regie: Dennis Satin. Erstausstrahlung ZDF: 2001.
In alter Freundschaft. Fernsehfilm. Drehbuch: Dennis Satin, nach dem gleichnamigen Roman von Jürgen Kehrer. Regie: Dennis Satin. Erstausstrahlung ZDF: 1998.
Und die Toten läßt man ruhen. Fernsehfilm. Drehbuch: Heidi Stroh und Dorothea Neukirchen nach dem gleichnamigen Roman von Jürgen Kehrer. Regie: Dorothea Neukirchen. Erstausstrahlung ZDF: 1995.

^
Sachbuch

Gebrauchsanweisung für Münster und das Münsterland. Piper: München 2011.
Schande von Münster. Die Affäre Weigand. Waxmann: Münster 1996.
Mord in Münster. Kriminalfälle aus fünf Jahrhunderten. Waxmann: Münster 1995.

^
Herausgeberschaften

Sie kriegen jeden - Die Liga der außergewöhnlichen Ermittler. Kriminalstorys. Hrsg. gemeinsam mit Sandra Lüpkes. dtv: München 2015.
Mörderisches Münsterland. Kriminalstorys. Hrsg. gemeinsam mit Sandra Lüpkes. KBV: Hillesheim 2010.
Mord am Hellweg. Kriminalstorys. Hrsg. gem. mit H.P. Karr und Herbert Knorr. Grafit: Dortmund 2002.
Stadtbuch Münster. Das Buch zur Stadt. Hrsg. gem. mit Dieter Schnack. Stadtblatt-Verlag: Münster 1985.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft, Eigenrecherche
Sonstige Quellen

H. P. Karr: Lexikon der deutschen Krimi-Autoren, Internet-Edition

Bildquelle
(c) Sarah Koska
^
Aktualisiert am
07.03.2016

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.