NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Christina Bacher

Bürgerl. Name
Christina Bacher
Jahrgang
1973
Geburtsort
Kaiserslautern
Orte
Köln
Regionen
Rheinland komplett, Rheinschiene
Genres
Prosa, Thriller/Kriminalroman, Kinder-/Jugendbuch, Sachbuch, Herausgeberschaften, Sonstige, Anthologie
Telefon
 
mobil
0178-8924343

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.bachers-buero.de

Vita

Geboren am 03. Januar 1973 in Kaiserslautern, ist Christina Bacher nach jahrelangen Lehr- und Wanderjahren in Bonn, Montpellier, Prag und Marburg nun in Köln gelandet. Sie studierte Germanistik und Europäische Ethnologie, bevor sie als Pressesprecherin für Verlage tätig wurde. Geschrieben hat sie schon immer und diese Leidenschaft schließlich zum Beruf gemacht. Inzwischen gilt "Bachers Büro" als Schmiede von Texten aller Art: Christina Bacher arbeitet als Journalistin und Autorin, hat zahlreiche Kurzgeschichten für diverse Anthologien veröffentlicht und sich (gemeinsam mit Ulrich Noller) mit den beliebten Minikrimis für die Kindersendung DOMINO auf hr2 einen Namen gemacht. Sie ist Mitglied in der Autorengruppe der Pfalz, bei den "Mörderischen Schwestern" sowie Mitglied im SYNDIKAT. Im Jahre 2013/2014 wurde sie sowohl mit dem Tatort Töwerland-Stipendium als auch mit dem Scriptoriums-Stipendium von Antoniterkirche und Kölner Kulturamt ausgezeichnet. Sie ist Gründungsmitglied der Kölschen Literaturpänz, einer Initiative, die das Schreiben an Grundschulen fördert.

^
Auszeichnungen

2014 Stipendiatin Tatort Töwerland
2013/2014 Stipendiatin des Kölner Kulturamts

^
Kinder-/Jugendbuch

Christina Bacher: Bolle und die Bolzplatzbande: Das Römer-Grab. E-Book. Emons: Köln 2017.
Christina Bacher. Sammelband 2: Bolle und die Bolzplatzbande: Die Fälle 4 und 5. Gem. mit Ulrich Noller. E-Book. Emons: Köln 2015.
Christina Bacher. Sammelband 1: Bolle und die Bolzplatzbande: Die Fälle 1–3. Gem. mit Ulrich Noller. E-Book. Emons: Köln 2015.
Christina Bacher: Hai-Alarm! Bolle und die Bolzplatzbande. Emons: Köln 2015.

^
Sachbuch

Köln trotz(t) Armut. Daedalus: Münster 2014.

^
Herausgeberschaften

SOKO Marburg-Biedenkopf. Kriminelle Kurzgeschichten zwischen Lahn und Biedenkopf. kbv: Hillesheim 2016.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
(c) Sandy Craus
^
Aktualisiert am
14.12.2017

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.