Dieckerhoff, Christiane

Christiane Dieckerhoff

Bürgerl. Name
Christiane Dieckerhoff
Alias 1
Anne Breckenridge
Jahrgang
1960
Geburtsort
Datteln
Wohnort
Datteln
Orte
Datteln
Regionen
Westfalen komplett, Ruhrgebiet
Genres
Prosa, Thriller/Kriminalroman, Anthologie
Kontaktadresse
c/o Agentur Molden, Konrad-Adenauer-Ufer 31, 50668 Köln, Deutschland
Telefon
 
mobil
01577-1759833
Email
info@krimiane.de
Web
krimiane.de
Vita

Geboren am 31. August 1960 in Datteln. Christiane Dieckerhoff machte zunächst eine Berufsausbildung zur Kinderkrankenschwester, ist Mutter zweier erwachsener Kinder und lebt mit ihrem Mann, dem Musiker Eckhard Dieckerhoff in Datteln. Sie schreibt vor allem aktuelle und historische Krimis.

Prosa

Das Vermächtnis der Piratin. Instant Books: Hamburg 2013 (unter dem Pseudonym Anne Breckenridge).

Krimi

Spreewaldtod. Ullstein: Berlin 2017.
Engel der Themse. Dryas: Frankfurt/Main 2016 (unter dem Pseudonym Anne Breckenridge).
Spreewaldgrab. Ullstein: Berlin 2016.
Blütenträume: 60iger Jahre Ruhrpott-Krimi. Leporello: Krefeld 2010.
Schillers Schatten. Ein Magdeburg-Krimi. Gem. mit Heinz-Werner Jezewski. Mitteldeutscher: Halle/Saale 2008.

Anthologie

In: SOKO Marburg Biedenkopf. KBV: Hillesheim 2016.
Hechte der Nacht. In: Flossen hoch 3.0. Hrsg. von Peter Gerdes und Sandra Lüpkes. Leda: Leer 2015.
Die Dämonen des Landchirurgus. In Möwenschrei und Meuchelmorde. Hrsg. von Regine Kölpin. Ulrich Wellhöfer: Mannheim 2015.
Ethikmüll. In: Tod und Tofu. Hrsg. von Elke Pistor. KBV: Hillesheim 2014.
Ein Sommernachtstraum. In: Mord zwischen Kraut und Rüben. Hrsg. von Ina Coelen. Leporello: Krefeld 2013.
The Krupp. In: Mondäne Morde. Hrsg. von Monika Buttler und Sabine Reins. Secolo: 2012.
Damals. In: Mütter und andere Katastrophen. Kriminalgeschichten zum Muttertag. Hrsg. von Martina K. Schneiders und Ina Coelen. Leporello: Krefeld 2012.
Dem Friseur ist nichts zu schwör. In: Waschen, föhnen, umlegen. Haarige Kriminalgeschichten. Hrsg. von Ingrid Schmitz und Ina Coelen. Leporello: Krefeld 2012.
Das Fest der Liebe. In: Eiskalt unterm Tannenbaum. Hrsg. von Ina Coelen. Leporello: Krefeld 2011.
Bis dass der Tod euch scheidet. In: Schicht im Schacht - Maloche, Macker und Moneten. Kurzkrimis aus dem Ruhrgebiet.  Hrsg. von Reinhard Jahn. KBV: Hillesheim 2011.
Schneewittchen ließ ihr Haar herunter. In: Abmurksen und Tee trinken. Bitterböse Mordgeschichten. Hrsg. von Ina Coelen. Leporello: Krefeld 2011.
Die Cioccolatière. In: Bitterböse. Schokoladenkrimis vom Niederrhein. Leporello: Krefeld 2009.
Tanzende Katzen. In: Blasenwurst und tote Oma. Mitteldeutscher: Halle/Saale 2009.

Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
(c) Nicole Vauth-Pawlak
Aktualisiert am
13.02.2017