Grädler, Iris

Iris Grädler

Bürgerl. Name
Iris Grädler
Jahrgang
1963
Geburtsort
Halle/Westf.
Orte
Ostwestfalen, Namibia (derzeitiger Lebensmittelpunkt)
Regionen
Westfalen komplett, Ostwestfalen
Genres
Prosa, Lyrik, Thriller/Kriminalroman, Herausgeberschaften, Anthologie
Vita

Geboren am 24. März 1963 in Halle/Westf. und aufgewachsen in Hesseln, nahe Halle/Westfalen. Magisterstudium der Literaturwissenschaften, Anglistik, Hispanistik, Deutsch als Fremdsprache und Pädagogik an den Universitäten Bielefeld und Granada/Spanien. Nach einer dreijährigen Tätigkeit als DaF-Lehrerin ab 1993 bis 2011 Lektorin im Club Bertelsmann. Lebte zwischen 2006 und 2011 überwiegend in Berlin und Oerlinghausen. Seit 2011 lebt sie in Swakopmund, Namibia.

Krimi

Das Wüten der Stille. DuMont: Köln 2017.
Am Ende des Schmerzes. DuMont: Köln 2016.
Meer des Schweigens. DuMont: Köln 2015.

Internet

Das Kaugummi. Auf: www.online-roman.de/afrika. 2004.

Sonstige Medien

Das Wüten der Stille. Hörbuch. audible: Berlin 2017.
Am Ende des Schmerzes. Hörbuch. audible: Berlin 2016.
Meer des Schweigens. Hörbuch. audible: Berlin 2016.

Anthologie

Die Himmelsleiter. In: Schöner Morden. Pendragon: Bielefeld 2011.
Der Neffe. In: Mord-Westfalen II. Pendragon: Bielefeld 2009.
Aufforderung zum Tanz. In: Madrigal für einen Mörder. Krimigeschichten. Hrsg. von Andreas Schröter. Schreiblust: Dortmund 2005.
Fingernagel über Glas. In: Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichts. Ausgewählte Werke VI. Realis: Gräfelfing 2003.
El viento de Xela - Der Wind von Xela. In: Amilamia. Revista de Literatura Aldizkaria. No 24, Especial Alemania. Vitoria Gasteiz. Spanien 2002.
Wist Man’s Wood. In: Lyrik, Protokolle. Anton Leitner: München 2000.
Du knöpfst das Hemd. In: Wandler. Zeitschrift für Literatur. Nr. 29, 15. Jg. 2001.
Nagel über Glas. In: Wandler. Zeitschrift für Literatur. Nr. 29, 15. Jg. 2001.
Kandissterne. In: Passagen. Magazin für Kunst und Literatur. 1997.
Tollkirschen. In: Maultrommel. Vol. 4, 3. Jahrgang. 1997.
Im bannen Blick. In: Maultrommel. Vol. 4, 3. Jahrgang. 1997.
La Tormenta. In: Maultrommel. Vol. 4, 1996.
Dein Grasatem. In: Maultrommel. Vol. 4, 1996.
Schlaflos. In: Maultrommel. Vol. 4, 1996.

Herausgeberschaften

Giftige Kirschen. Club Bertelsmann: Rheda-Wiedenbrück 2010.
Mondträume. Club Bertelsmann: Rheda-Wiedenbrück 2010.
Tierische Helden. Mit Illustrationen v. Olaf Schuhmacher. Club Bertelsman: Rheda-Wiedenbrück 2008.
Zeit zum Lesen. Club Bertelsmann: Rheda-Wiedenbrück 2008.
Weihnachtsstern und Lichterglanz. Club Bertelsmann: Rheda-Wiedenbrück 2007.
Zauber der Kindheit. Club Bertelsmann: Rheda-Wiedenbrück 2006.
24 Adventskalendergedichte. Club Bertelsmann: Rheda-Wiedenbrück 2005.
Mitten ins Herz. Club Bertelsmann: Rheda-Wiedenbrück 2005.
Sommer am Meer und anderswo. Club Bertelsmann: Rheda-Wiedenbrück 2004.
Lust am Lesen. Club Bertelsmann: Rheda-Wiedenbrück 2004.
Spuren im Schnee. Club Bertelsmann: Rheda-Wiedenbrück 2002.

Presseurteile

Der Debütroman von Iris Grädler bringt Anspruch ins Unterhaltungsgenre.
Erschienen in: 

Bielefelder, 2015.


Das Familiendrama der Polodnys lässt den Leser bis zur letzten Seite nicht zur Ruhe kommen.
Erschienen auf: 

schreib-lust.de, 2015.



Sie hat nicht nur einen phantasievollen und gut durchdachten, spannenden Kriminalroman verfasst, sie hat dabei auch die Ansprüche an andere Bücher dieses Genres erhöht.
Erschienen in: Alliteratus, 2015.

[...] Iris Grädler bricht mit dem Klischee des kaputten Helden und meistert das Kunststück, [...] einen Ermittler zu präsentieren, der bemerkenswert normal und dennoch alles andere als langweilig ist.
Jury des Syndikats zur Nominierung zum Friedrich-Glauser-Debütpreis 2016.

Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
(c) Sheldon Koetzé
Aktualisiert am
20.11.2017