Gerwens, Katharina

Katharina Gerwens

Bürgerl. Name
Katharina Gerwens
Jahrgang
1952
Geburtsort
Gronau/Westfalen
Wohnort
Eichendorf
Regionen
Rheinland komplett, Westfalen komplett, Hellweg, Münsterland, Niederrhein, Ostwestfalen, Ruhrgebiet, Südwestfalen
Genres
Prosa, Lyrik, Thriller/Kriminalroman, Kinder-/Jugendbuch, Frauenliteratur, Anthologie
Kontaktadresse
Enzerweis 8, 94428 Eichendorf, Deutschland
Telefon
 
privat
09952-933933
Email
katharina.gerwens@t-online.de
Web
www.katharina-gerwens.de
Vita

Geboren am 21. April 1952 in Epe (jetzt Gronau) in Westfalen, lebt seit 2011 mit ihrem Mann und Katzen in einem zweihundert Jahre alten Bauernhaus in Niederbayern. Beruflicher Werdegang: Journalistenschule, dann Arbeit in verschiedenen Münchner Verlagen sowie dem Deutschen Jugendinstitut. Ab 1992 parallel Tätigkeit als Autorin, Texterin (u.a. für Udo Jürgens), Lektorin und Übersetzerin aus dem Italienischen.

Prosa

Gerlinde und der Tanz der Tierchen. duotincta: Berlin 2016.
Unsere Frau in Hawanna. E-Book. my digital garden: Berlin 2016.
Wolfgang – verzweifelt gesucht: summer shorts. E-Book. my digital garden: Berlin 2016.
Oma ist die Beste. Herder: Freiburg 2016.
Das dicke Herz. duotincta: Berlin 2015.

Krimi

Die letzte Ölung. Piper: München 2016.
Die letzte Brezn. Piper: München 2014.
Kegeltour. hockebooks: e-book first: München 2014.
Westfälische Affären. Piper: München 2014.
Schürzenjäger. Piper: München 2013.
Selig in Kleinöd. Gem. mit Herbert Schröger. Piper: München 2012.
Rufmord in Kleinöd. Gem. mit Herbert Schröger. Piper: München 2011.
Anpfiff in Kleinöd. Gem. mit Herbert Schröger. Piper: München 2009.
Die Gurkenflieger von Kleinöd. Gem. mit Herbert Schröger. Piper: München 2008.
Stille Post in Kleinöd. Gem. mit Herbert Schröger. Piper: München 2007.

Anthologie

Sonntagsruhe. In: Auf der Alm, da gibt’s an Mord. Kriminalgeschichten aus dem Allgäu. Hrsg. von Arnold Küsters. KBV: Hillesheim 2015.
Quittenqual. In: Landidee 11/2014.
Alte Schätzchen. In: Finsterböses Bayern. 25 Kriminalgeschichten. Hrsg. von Angela Eßer und Heidi Keller. Allitera: München 2014.
Willi der Achte. In: Freche Frauen feiern Weihnachten. Starke Geschichten. Hrsg. von Nicola Sternfeld.  Piper: München 2012.
Eisbären. In: Alle Morde wieder. Weihnachtskrimis. Hrsg. von Uta Rupprecht. Wunderlich: Reinbek 2011.
Ihr Kinderlein kommet. In: Schöne Bescherung. Mit Geschichten und Rezepten. Hrsg. von Gisa Pauly. Piper: München 2013.
Die Dortmunder Offenbarung oder Not am Mann. In: Gelegenheit macht Liebe. Lovestories. Hrsg. von Gaby Hauptmann. Piper: München 2012.
Restsummenspiel. In: Neue Gute-Nacht-Geschichten für Männer, die nicht einschlafen wollen. Hrsg. von Lena Franz. Piper: München 2008.

Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
(c) Hans Lösch
Aktualisiert am
28.02.2017