NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Thomas Schweres

Bürgerl. Name
Thomas Schweres
Jahrgang
1959
Geburtsort
Essen
Orte
Dortmund, Essen
Regionen
Westfalen komplett, Ruhrgebiet
Genres
Thriller/Kriminalroman
Telefon
 
geschäftlich
0201-57751
mobil
0172-2020844

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.thomas-schweres.de

Vita

Geboren am 30. Januar 1959 in Essen. Thomas Schweres hat nach dem Abitur von 1977-1986 in Bochum, Essen und Bangor (Nordwales) Jura, Germanistik und Anglistik studiert. Leider vergeblich. Zur zumindest zeitweisen Beruhigung seiner Eltern hat er wenigstens das Volontariat bei Axel Springer abgeschlossen, raste dann einige Jahre als Gerichts- und Polizeireporter für BILD durch das Ruhrgebiet. Seit 1991 arbeitet Thomas Schweres von Essen aus fürs Fernsehen, seit 1995 mit seiner Firma telefacts.tv GmbH als selbstständiger TV-Reporter. Irgendwann hat er dann doch noch festgestellt, dass er als Krimiautor sogar von Sachverhalten erzählen kann, die er weiß oder ahnt, aber als Journalist nicht beweisen kann. Schweres wohnt seit 2008 undercover in der verbotenen Stadt bei Lüdenscheid. Nach Derby-Siegen veranstaltet er dort lebensgefährliche Ein-Mann-Fußgänger-Korsos mit seiner Schalke-Fahne.

^
Krimi

Die Abbieger. Grafit: Dortmund 2017.
Die Abdreher. Grafit: Dortmund 2016.
Die Abräumer. Grafit: Dortmund 2015.
Die Abtaucher. Grafit: Dortmund 2014.

^
Presseurteile

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite... Fazit: Thomas Schweres gehört für mich nach "Die Abräumer" zu einem der besten Kriminalschriftsteller in Deutschland.
Von: Maritahenriette. In: Was liest du?, 15.03.2015.

Knapp, prägnant und präzise - Thomas Schweres, selbst gelernter Polizei- und Boulevardreporter, weiß genau, wie er die Story seines ersten Krimis "Die Abtaucher" aufziehen muss, damit sie von Anfang an fesselt.
Von: Reinhard Jahn. Erschienen in: Funke-Mediengruppe, 16.10.2014.

Immer wieder muss man beim Lesen schmunzeln, manchmal laut lachen. [...] Denn die Personen sind realistisch gezeichnet, man meint, sie von nebenan zu kennen.
Von: Georg Kontekakis. Erschienen in: Ruhr Barone, 22.08.2014.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
(c) privat
^
Aktualisiert am
18.01.2017

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.