Schulze Gronover, Sabine

Sabine Schulze Gronover

Bürgerl. Name
Sabine Schulze Gronover
Jahrgang
1969
Geburtsort
Hamm-Heessen
Wohnort
Drensteinfurt
Orte
Münsterland
Regionen
Westfalen komplett, Hellweg, Münsterland, Ruhrgebiet
Genres
Thriller/Kriminalroman, Fantasy, Sonstige
Kontaktadresse
Mersch 79, 48317 Drensteinfurt,
Telefon
 
privat
02509-9707
mobil
0160-5056466
Email
sabineschulzegronover@t-online.de
Web
www.sabinegronover.de
Vita

Geboren 1969 in Hamm-Heessen, aufgewachsen in Hamm Bockum-Hövel, studierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Diplom-Pädagogik und Kunsttherapie. "Totentanz im Münsterland" ist bereits ihr vierter Krimi, allesamt im Emons Verlag erschienen.

Krimi

Die Flucht der blauen Pferde. Kriminalroman. Emons: Köln 2015.
Totentanz im Münsterland. Westfalenkrimi. Emons: Köln 2014.
Rote Schatten über Münster. Westfalenkrimi. Emons: Köln 2013.
Luzifer und der Küster. Westfalenkrimi. Emons: Köln 2012.
Todgeweiht im Münsterland. Westfalenkrimi. Emons: Köln 2012.

Sachbuch

Ansichtssachen. Ein Kunstbuch der Westfälischen Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie. o.V: Münster 1999.

Anthologie

Kurzgeschichte. In: Mords Apfel. Sieben: Reinheim 2009.

Presseurteile

Über "Totentanz im Münsterland"
Mit viel atmosphärischem Charme erzählt die Autorin einen raffinierten, überraschenden Plot - angereichert mit einer Prise Humor.
Erschienen in: Westfälischer Anzeiger, 08.10.2014.

Über "Rote Schatten über Münster"
Schulze Gronover gelingt es, die ebenso spannende wie stellenweise humorvolle Geschichte mit eindrucksvollen Charakteren zu bereichern.
Erschienen in: Westfälischer Anzeiger, 09.10.2013.

Über "Luzifer und der Küster"
Ein fesselnder Kriminalroman mit Charme und Witz.
Erschienen in: Westfälische Nachrichten, Herbst 2012.

Über "Todgeweiht im Münsterland"
Wir sagen: Kaufen Sie sich das Buch und entdecken Sie eine aufregend gewobene Geschichte.
Auf: Antenne Münster, 2012.

Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
(c) Sabine Schulze Gronover
Aktualisiert am
06.10.2015