Ebbert, Dr. Birgit

Dr. Birgit Ebbert

Bürgerl. Name
Dr. Birgit Ebbert
Jahrgang
1962
Geburtsort
Borken
Wohnort
Hagen
Orte
Ruhrgebiet
Regionen
Rheinland komplett, Westfalen komplett, Bergisches Land, Münsterland, Niederrhein, Ruhrgebiet, Sauerland, Südwestfalen
Genres
Prosa, Thriller/Kriminalroman, Kinder-/Jugendbuch, Sachbuch, Herausgeberschaften, Frauenliteratur, Kritiken, Sonstige
Kontaktadresse
Elberfelder Str. 32, 58095 Hagen, Deutschland
Telefon
 
geschäftlich
02331-9717861
Email
info@birgit-ebbert.de
Web
www.birgit-ebbert.de
Vita

Geboren am 23. Oktober 1962 in Borken, Studium der Erziehungswissenschaften, Psychologie und Soziologie in Münster und Bonn. Nach ihrem Studium war Dr. Birgit Ebbert in verschiedenen Institutionen tätig, ehe sie sich 2006 als freie Autorin und Lernbegleiterin selbstständig machte. Seitdem verfasst sie neben Lernhilfen und pädagogischen Ratgebern Sachbücher, Krimis sowie Kinder- und Jugendbücher. Bei der Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg war sie von 1988 bis 1997 zunächst als Jugendschutzreferentin und später als Geschäftsführerin zuständig für Themen wie Jugendgewalt, Extremismus, Chancen und Gefahren neuer Medien. Viele der Themen beschäftigen sie noch heute in ihren Romanen. In ihre Zeit als PR- und Marketingleiterin beim Studienkreis von 1998 bis 2004 fiel die rasche Entwicklung und Kommerzialisierung des Internet, was ihr Interesse an digitalen Medien und Social Media geweckt hat. Noch heute dokumentiert sie ihre Schreibprozesse wenn möglich online und sieht in E-Books eine Chance für Autoren und eine positive Weiterentwicklung des Buchmarktes. 2005 und 2006 ergänzte Dr. Birgit Ebbert ihr pädagogisches Know-how um eine Ausbildung zur Lerntherapeutin und baute parallel die ersten Duden Institute für Lerntherapie in NRW auf. Im Oktober 2006 eröffnete sie ihr erstes Lerncenter, dem 2007 weitere folgten, die 2008 in der Die Lernbegleiter GmbH, deren Gesellschafterin sie weiterhin ist, zusammengeführt wurden. Vom Beginn ihrer Selbstständigkeit an bildete die Autorentätigkeit ein zweites Standbein. 2013 wurde sie von der Jury der Literaturtage in Albstadt zur Albschreiberin gewählt.

Auszeichnungen

2013 Albschreiberin

Prosa

Bewegungsgeschichten für Senioren. Verlag an der Ruhr: Mülheim 2016.
Rätselgeschichten für Senioren. Verlag an der Ruhr: Mülheim 2016.
Duftgeschichten für Senioren. Verlag an der Ruhr: Mülheim 2016.
Unvergessene Sportidole. 5-Minuten-Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz. Verlag an der Ruhr: Mülheim 2015.
Spiele der Kindheit. 5-Minuten-Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz. Verlag an der Ruhr: Mülheim 2015.
Leibgerichte. 5-Minuten-Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz. Verlag an der Ruhr: Mülheim 2015.
Rechengeschichten zum Vor- und Selberlesen. Schulwerkstattverlag: Karlsruhe 2014.

Krimi

Tod im Tee. Gmeiner: Meßkirch 2016.
Falsches Zeugnis. Gmeiner: Meßkirch 2015.
Schneewalzer. Gmeiner: Meßkirch 2015.
Wer mordet schon im Ruhrgebiet? Gmeiner: Meßkirch 2015.
Brandbücher. Gmeiner: Meßkirch 2013.
Auf einen Mord in Hagen. Chichili/Satzweiss: Beckingen 2012.
Münsterländer Mord(s)geschichten. Chichili/Satzweiss: Beckingen 2012.

Kinder-/Jugendbuch

In die Schule, fertig, los! Schulstartgeschichten. Lingen: Köln 2016.
Die Bloggerbande. Lingen: Köln 2015.
Susa, Timo und die Buchstabenverschwörung. Arena: Würzburg 2013.
Das Geheimnis in der Kiste. Lingen: Köln 2013.
Das Rätsel des verlorenen Stein. Lingen: Köln 2013.
Miekes genialer Anti-Schüchternheitsplan. Arena: Würzburg 2012.
Ben gefangen im Watt. Klett: Stuttgart 2012.
Ego-Trip. Computerrallye durch das Leben. Edition Zweihorn: Reichenbach 2012.
Ein Weihnachtsrabe auf Reportageflug. Chichili/Satzweiss: Beckingen 2012.
Der magische Vampir. Lingen: Köln 2011.

Internet

Morgen ist doch Muttertag. In: www.muttertag-homepage.de, 2012.

Sachbuch

100 Übungen zur spielerischen Sprachförderung. Klett: Stuttgart 2014.
100 Übungen zur spielerischen Konzentrationsförderung. Klett: Stuttgart 2014.
Selbstmarketing. Mehr Erfolg durch geschickte Eigen-PR. HaufeLexware: Freiburg 2013.
Elternratgeber Schulübergang. 33 Dinge, die Eltern wissen müssen. Schulwerkstattverlag: Karlsruhe 2013.
Effektiver Lernen für Dummies. Wiley: Weinheim 2013.
100 Übungen, die mein Kind schulreif machen. Klett: Stuttgart 2013.
100 Dinge, die ein Grundschulkind können sollte. Humboldt: Braunschweig 2012.
Schock deinen Lehrer mit Deutsch-Wissen. Compact: München 2012.
Die besten Schreibspiele. Don Bosco: München 2011.
100 Dinge, die ein Vorschulkind können sollte. Gräfe & Unzer: München 2010.
Schulfähigkeit fördern – Lernauffälligkeiten erkennen und Basiskompetenzen stärken. Don Bosco: München 2010.
Coach dich selbst. 50 Karten zur Zielerreichung. Heragon: Freiburg 2010.

Anthologie

Plan B. In: Tatort Gasometer. Hrsg. von Andreas Tyrock. Klartext: Essen 2015.
Musical Farm. In: 2084. Schönes, neues Landleben. Landwirtschaftsverlag: Münster 2012.
Der Weihnachtselefant. In: Die schönsten Vorlesegeschichten zur Advents- und Weihnachtszeit. Don Bosco: München 2011.
Job ohne Aussicht. In: Der Tod wartet im Netz. Hrsg. von Cornelia Borchardt und Andreas Hoh. Fischer Ebook: Frankfurt 2011.

Herausgeberschaften

Mord an der Volme. Klartext: Essen 2013.

Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
(c) Ulrich Wens
Aktualisiert am
06.12.2016